Voraussetzungen für die Aufnahme an der Fachschule für Sozialwesen


Die Aufnahme in die Fachschule für Sozialwesen setzt folgende Nachweise voraus:


1. Schulische Voraussetzungen


  • Mittlerer Bildungsbschluss (Realschulabschluss) oder
  • Versetzung in die gymnasiale Oberstufe oder
  • ein gleichwertig anerkanntes Zeugnis


2. Berufliche Voraussetzungen


  • Abschluss als Staatlich geprüfte Sozialssistentin oder
  • Abschluss einer anerkannten Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer und sozialpädagogische Erfahrungen



Weitere Zugangsvoraussetzungen:


Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife (Abitur) und ein Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung von mindestens dreimonatiger Dauer