Präambel des Schulprofils


Die Marienschule umfasst ein staatlich anerkanntes katholisches Gymnasium und eine staatlich anerkannte Berufsfachschule für Sozialassistenz sowie eine Fachschule für Sozialpädagogik für Mädchen und junge Frauen. Sie wird getragen von der „Stiftung Marienschule Fulda“. Ihren Unterricht erteilt sie auf der Basis der Grundordnung für katholische Schulen und in der Tradition Maria Wards.

Ihr Ziel ist es, den Schülerinnen nicht nur Wissen zu vermitteln und sie zur Selbstbestimmung, zu verantwortlichem Handeln und zum Dienst an der Gesellschaft zu qualifizieren, sondern sie fördert auch eine umfassende Entfaltung aller menschlichen Kräfte und Fähigkeit zu personalen Beziehungen. Unter Achtung der freien Entfaltung des Einzelnen eröffnet die Marienschule Wege zu einem Leben in christlicher Verantwortung.