Lions Club spendet 1000 Euro für den Schüler-austausch der Marienschule mit Mauritius


Im Rahmen des diesjährigen mauritischen Schüleraustausches trafen sich deren Teilnehmer am 7. August in der Marienschule, um einen Scheck vom Lions-Club entgegenzunehmen. Die Mädchen vom Inselstaat im Indik besuchen nun schon zum zweiten Mal Deutschland, die Marienschule war bereits drei Mal in Mauritius.

Mauritius

Zuvor fand die Einschulung der neuen Fünftklässlerinnen statt, bei der Schulleiter Dr. Post den Besuch der Austauschgruppe erwähnte: „Nur, wenn sich verschiedene Kulturen begegnen, könne Frieden auf die Erde kommen.“ Von den deutschen Schülerinnen habe er gehört, dass der Austausch zwischen den verschiedenen Kulturen auf Mauritius sehr gut sei, was wir uns laut ihm auch in Deutschland als Vorbild nehmen sollten.

Mauritius

Beim Treffen mit dem Lionsclub dankte Dr. Post dann besonders den deutschen Gastgeberinnen, die die Schülerinnen aus Mauritius in den Ferien bei sich aufnahmen. Außerdem hieß er Herrn Fehling, den ersten Vorsitzenden des Lions-Club Fulda, und seinen Stellvertreter, Herrn Bonzel, herzlich willkommen. Fehling erklärte, der Lions-Club unterstütze gerne den Schüleraustausch, da dieser zu einer besseren Völkerverständigung führen könne.

Mauritius

„Ich denke, nächstes Jahr können wir Mauritius besuchen“, sagte er erfreut und zeigte schließlich den Schülerinnen und ihren beiden Lehrerinnen den Scheck in Höhe von 1000 Euro. Im Anschluss gab es für alle Anwesenden Getränke, deutsche Süßigkeiten und noch ein kleines Präsent für jede der Schülerinnen.

Charlotte Weiser, 8c