Jugendmedienschutz an unserer Schule:

Die Digitalen Helden®


In der heutigen Zeit sind digitale Medien, insbesondere das internetfähige Smartphone, aus unserem Alltag und dem unserer Schülerinnen nicht mehr weg zu denken. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass wir alle einen verantwortungsbewussten Umgang damit erlernen. So praktisch und hilfreich das Internet und die digitalen Medien auch sein mögen, sie beinhalten doch viele Risiken und Gefahren. Aus diesem Grund hat sich die Marienschule neben seit langem bestehenden Aktivitäten wie den Webklicker-Projekten (www.medienblau.de)  in der Klasse 6 nun dem Mentorenprogramm Digitale Helden (https://www.digitale-helden.de) angeschlossen.


Umgesetzt wird das Programm momentan in Form einer Arbeitsgemeinschaft (AG), welche von den Jugendmedienschutzbeauftragten Liesa Rützel und Christoph Lauer geleitet wird. Die AG kann von 8.-, 9.- und 10.-Klässlerinnen besucht werden. Innerhalb der AG bilden sich die Schülerinnen und Lehrer je nach Bedarf in bestimmten aktuellen Gebieten fort, sodass sie situativ wendig bei Problemen in der Schulgemeinschaft handlungsfähig sind und helfen können. Die Aufgabe der AG besteht zum einen darin, Prävention zu betreiben und einzelne Schülerinnen oder Klassen über mögliche Gefahren aufzuklären und zum anderen jederzeit ansprechbar zu sein, um den Schaden von bereits aufgekommenen Problemen zu begrenzen. Das oberste Gebot ist dabei die Verschwiegenheit über Vertrauliches.

Digitale Helden

Aktuelle Probleme, welche unsere Gesellschaft zur Zeit betreffen und mit welchen sich die Digitalen Helden auseinandersetzen, sind z.B. Mobbing, Sexting, Verletzung des Urheberrechts, Livestreams, Chatten und Treffen mit fremden Personen, Passwortsicherheit, Identitätsverlust, Fake-Profile, Schlafmangel durch zu langes Surfen und vieles mehr.


Auch die Risiken von aktuellen Apps, wie Whatsapp, Tellonym, Musically, Instagram, Snapchat usw. werden in der AG thematisiert, sodass die AG-Mitglieder ihren Mitschülerinnen beratend zur Seite stehen können. Die Digitalen Helden helfen auch gerne dabei, einen Handy-Vertrag zwischen Eltern und Kind auszuarbeiten.


Sollten Sie als Eltern oder Ihre Tochter Probleme und Fragen zum Thema Internet haben, so sprechen Sie uns Jugendmedienschutzbeauftragte und AG-Mitglieder gerne an.


Liesa Rützel und Christoph Lauer, Jugendmedienschutzbeauftrage der Marienschule